Walking in the Rain (Halbleinen)

Schritt für Schritt zu einem klaren Kopf
ISBN/EAN: 9783832199401
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S., 50 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 2 x 21.8 x 16 cm
Einband: Halbleinen
18,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Beim Gehen kommen einem oft die besten Ideen. Es hilft uns zu entschleunigen, unsere Gedanken zu ordnen und Situationen aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Manchmal tut es aber auch gut, einfach abzuschalten und vollständig in der Bewegung aufzugehen. Oder die Aufmerksamkeit auf andere Dinge zu richten: die Farben, die einen umgeben; den Untergrund, auf dem man sich bewegt; die eigenen Schritte. >Walking in the Rain< versammelt zehn Geschichten von Künstlern, Designern, Autoren und Psychologen, die in ihren regelmäßigen Spaziergängen Inspiration finden. Sie berichten von Wanderungen in der Natur, vom Flanieren in der Stadt, von bewegenden Begegnungen beim Pilgern und von Walking-Meetings bei der Arbeit. In jedem Kapitel finden sich Ideen und Anregungen, die dabei helfen, tägliche Routinen und einen eigenen Rhythmus zu entwickeln. Nichts ist so leicht in die Tat umzusetzen wie ein Spaziergang - man muss nur durch die Tür gehen. 'Wir alle verdienen ein bisschen Zeit mit uns selbst, um innerlich zur Ruhe und zu neuen Gedanken und Wegen zu kommen.' RUTH WILLIAMS, DEPT.STORE FOR THE MIND
Dept.store for the Mind ist das neue Projekt von Sophie Howarth, die 2008 gemeinsam mit Alain de Botton die >School of Life< gründete. Der Department Store for the Mind ist ein Ort, an dem wir unsere inneren Welten erkunden können: unsere Gedanken, Ideen, Gefühle und Erinnerungen. www.deptstoreforthemind.com Rasha Khayat, geboren 1978 in Dortmund, wuchs in Jeddah, Saudi-Arabien, auf. Als sie elf war, siedelte ihre Familie nach Deutschland zurück. Sie studierte Vergleichende Literaturwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Bonn. Seit 2005 lebt sie in Hamburg und arbeitet als freie Autorin, Übersetzerin und Lektorin. 2010 war sie Stipendiatin der Jürgen-Ponto-Stiftung.